Kategorie: Schulen

Make My Future zweites Projektmeeting in Krakau

Make My Future zweites Projektmeeting in Krakau

Das zweite transnationale Projekttreffen findet am 15. und 16. September 2022 in Krakau (Polen) statt. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Unterstützung von Berufsschülern bei der Erlangung der von Industrie 4.0 geforderten Fähigkeiten durch die Ausbildung von Makern. Während der verschiedenen Sitzungen haben Teilnehmer aus 5 verschiedenen Ländern (Spanien, Deutschland, Malta, Italien und Polen) die Möglichkeit, die bisher erzielten Ergebnisse und die für die nächsten 6 Monate geplanten Aktivitäten zu diskutieren. Die Partner werden sich insbesondere auf den ersten Entwurf des ersten Projektergebnisses (R1 – Make My Future Competence Framework) und die Struktur und Umsetzung des zweiten Projektergebnisses (R2 – Make My Future Modules) konzentrieren. Wenn Ihr über die Projektergebnisse auf dem Laufenden bleiben möchtet : www.makemyfuture.eu

Unser Steam-h Handbuch ist nun überarbeitet und bereit zum Download

Unser Steam-h Handbuch ist nun überarbeitet und bereit zum Download

Unser Steam-h Projekt ist nun zu Ende und alle Intellectual Outputs sind final überarbeitet und stehen zum Download bereit – so auch unser Steam-h Handbuch siehe hier!

Wir bedanken uns bei allen, die uns in diesem Projekt unterstützt haben und freuen uns auf viele LehrerInnen die Steam-h auch in ihren Unterricht zukünftig integrieren!

„Make My Future“ Erasmus+ Interviews auf der Internationalen Handwerksmesse zum Thema Industry 4.0 und Berufsschulen

„Make My Future“ Erasmus+ Interviews auf der Internationalen Handwerksmesse zum Thema Industry 4.0 und Berufsschulen

Heute in MakeMyFuture Erasmus+ Mission auf der IHM https://www.ihm.de/ unterwegs – wir wollten rausfinden inwieweit die Bedarfe für die Industrie 4.0 schon in den Berufschulen gedeckt werden, oder wo noch Optimierungsbedarf besteht – sehr aufschlussreiche Interviews mit Leuten vom Fach – wir sind auf jeden Fall an einem sehr heißen Eisen dran mit unserem Projekt Make My Future www.makemyfuture.eu, in dem wir Berufsschulen, Ausbildung und Industrie oder Handwerk 4.0 zusammenbringen wollen… Danke für den informativen Austausch an alle auf der Internationalen Handwerksmesse, mit denen wir sprechen konnten!

Auftakt zum Interaktiv Projekt: Digitale Teilhabe – Berufsorientierung für Deutschlernklassen

Auftakt zum Interaktiv Projekt: Digitale Teilhabe – Berufsorientierung für Deutschlernklassen

Am Dienstag Nachmittag vor den Pfingstferien war es endlich soweit und wir vom FabLab München konnten unsere ProjektteilnehmerInnen aus den Mittelschulen Schrobenhausener Str., Alfonsstr., Cincinatti Str, Führich Str. und der Schlau Schule in unseren Räumlichkeiten für die Kick Off Veranstaltung des Projektes begrüßen.

Wir stellten zunächst FabLab und das Konzept des Machens, Lernens und Teilens (Make – Learn -Share) und die verschiedensten Möglichkeiten, die sich hier für Schulklassen und Lehrer, insbesondere zum Thema Berufsorientierung ergeben, vor. Den LehrerInnen war im Gespräch vor allem wichtig, dass die SchülerInnen etwas Praktisches machen können und ein greifbares Ergebnis mit nach Hause nehmen können. So war eine der Lehrerinnen schon einmal mit einer Klasse im FabLab gewesen und erzählte ganz begeistert, wie sogar die Schwächsten tolle Erfolgserlebnisse beim Löten und 3D modellieren hatten.

Gemeinsam erarbeiteten wir dann Konzepte, die sich mit den Klassen angepasst an deren Bedürfnisse, in den 2 Mal FabLab gut umsezten lassen. So werden wir schwerpunktmäßig Löten, Lasercutten, 3D Modellieren und Programmieren mit dem BBC Microbit. Immer auch im Hinblick darauf, dass die Schüler ihre Ideen einbringen können und vor allem auch, dass sie an ihren Projekten später auch in der Schule noch weiter arbeiten können.

Die Lehrkräfte und Schüler freuen sich auf die FabLab Stunden und 2 der anwesenden Schulen, wollen auch unbedingt eine längerfristige Kooperation mit dem FabLab eingehen und wöchentlich die Räumlichkeiten nutzen. Brauchen wir nur noch eine Finanzierung….

50 von SWM Bildungsstiftung geförderte Schulklassen seit September 2021 im FabLab

50 von SWM Bildungsstiftung geförderte Schulklassen seit September 2021 im FabLab

Bereits 50 Grund und Mittelschulklassen haben seit September 2021 das FabLab München im Rahmen des von der SWM Bildungsstiftung geförderten Schulklassenschnupperkurses kostenlos besucht. „Mit soviel Zulauf hatten wir eigentlich grade wegen Corona gar nicht gerechnet“, meint Birgit Kahler. Die Freude über die positiven Rückmeldungen ist groß. Sehr viele Lehrer sind so begeistert sind, dass sie Lobesemails schicken, über die sich die Kursleiter natürlich auch sehr freuen, dass ihre Arbeit wertgeschätzt wird. Da wegen Corona soviele Ausflüge die letzten 2 Jahre ausfallen mussten, sind alle Lehrer und Schüler hungrig nach Neuem und da bietet sich Technik im FabLab München natürlich hervorragend an.

Weiterlesen Weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen