Kategorie: Allgemein

FabLab Kids ist zwar zu – aber hier einige Vorschläge was ihr von zu Hause aus tun könnt!

FabLab Kids ist zwar zu – aber hier einige Vorschläge was ihr von zu Hause aus tun könnt!

Damit ihr nicht alle zu Hause sitzt und Euch langweilt, haben wir Euch mal eine Zusammenstellung von sinnvollen Dingen gemacht, mit denen ihr falls ihr einen 3D Drucker, oder eine Nähmaschine habt helfen könnt!

Ihr habt sicher gelesen, dass viele Ärzte und Pfleger kaum mehr Schutzausrüstung haben und auch keine zu bekommen ist, weil der Bedarf weltweit sehr groß ist. Hier geht’s zur Sammlung an wissenswertem!

Zusätzlich könnt ihr Euch wenn der Drucker vor sich hinsingt und druckt aber natürlich auch selber weitere Vorschläge für sinnvolle Hilfen in Zeiten von Corona entwickeln und zwar in 3D mit dem online Tool TinkerCAD. Wir vom FabLab haben für alle die keinen eigenen Account haben, einen Account angelegt, in dem ihr arbeiten und Eure Vorschläge einbringen könnt.

Anmelden bei Tinkercad mit email: corona@fablab-muenchen.de Passwort: corona2020

Gute Vorschläge werden wir dann auch ausdrucken und z.B. beim nächsten Open FabLab ausstellen oder auf unserer Seite veröffentlichen!

Vielleicht will aber auch der ein oder andere einen Trickfilm über die momentane Situation drehen? Mit der App Stop Motion kein Problem. Wir freuen uns über Eure Vorschläge!

Oder ihr seid schon ein wenig in die Welt der Programmierer eingestiegen und programmiert ein kleines Spiel in Scratch zum Thema! Auch hier freuen wir uns über Einsendungen von Euch!

Bleibt gesund beste Grüße

Birgit (birgit@fablab-muenchen.de)

Achtung: Alle Kurse im FabLab München wegen Corona-Virus voraussichtlich bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt

Achtung: Alle Kurse im FabLab München wegen Corona-Virus voraussichtlich bis einschließlich 19.04.2020 ausgesetzt

Aufgrund der aktuellen Ausbreitungslage des Corona-Virus sehen auch wir uns in der Verantwortung die aktuellen Empfehlungen umzusetzen und entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Wir folgen der Aufforderung des Bundes und insbesondere der Empfehlung des BJR (Bayerischer Jugendring) und stellen unseren Bildungs-Betrieb voraussichtlich bis inkl. 19. April 2020 ein.

In Anlehnung an die Schließung aller bayerischen Schulen, Kindertagesstätten und Kinderkrippen empfiehlt der BJR in der Funktion als Landesjugendamt für Jugendarbeit dringend den Einrichtungen (z. B. Jugendbildungsstätten, Jugendübernachtungshäuser und Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit), den Betrieb bis 19. April 2020 einzustellen.
Quelle: https://www.bjr.de/service/corona/

Konkret bedeutet dies, dass alle unsere Kurse und Workshops für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Zeitraum 13. März bis 19. April 2020 auf einen späteren Termin verschoben werden.

Momentan ist aufgrund der dynamischen Entwicklung der Infektionsraten noch nicht abschätzbar, wann die Ersatztermine erfolgen können. Sobald dies absehbar ist, werden wir uns mit den TeilnehmerInnen/Kooperationspartnern über Ersatztermine abstimmen.

Wir bedauern diese Entwicklung sehr, sehen aber auch uns in der Pflicht zur Reduzierung der Infektionsverbreitung beizutragen.

Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen allen unbeschadet durch diese schwierige Situation zu kommen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen